Restrisiko Atom – Grüne Energiewende – Veranstaltung mit Sylvia Kotting-Uhl MdB

2011 neuenburg flyer vorne2011 neuenburg flyer hinten

Herzliche Einladung zur Informations- und Diskussionsveranstaltung zu den Themen:

Restrisiko Atomkraft – Folgen der Laufzeitverlängerung

und

Die Grüne Energiewende

mit

Sylvia Kotting-Uhl MdB und Bärbl Mielich MdL

am Mittwoch, dem 16. Februar 2011 um 20.00 Uhr in Neuenburg, Hotel Krone.

Diskutieren Sie mit uns, Ihre Meinung ist uns wichtig!

Im Oktober letzten Jahres beugte sich die Bundesregierung den Forderungen der Atomkonzerne und ermöglichte durch eine Änderung des Atomgesetzes eine Laufzeitverlängerung für die deutschen Atomkraftwerke.

Für das Atomkraftwerk Fessenheim steht in den nächsten Wochen die Entscheidung über eine weitere Betriebserlaubnis von 10 Jahren an, ohne dass dazu kritische Stimmen von der Landes- oder Bundesregierung zu hören sind.

Die Grünen setzen auf die enormen Potentiale der neuen Energie-, Effizienz- und Steuerungstechnologien sowie die Fähigkeit der Wirtschaft, diese zu entwickeln und zu nutzen. Wie zahlreiche renommierte Energiestudien zeigen, können wir die schrittweise Stilllegung atomar-fossiler Kapazitäten mit einer Kombination aus Einsparung, Effizienzverbesserung (KWK) und regenerativer Erzeugung vollständig ausgleichen.

Sylvia Kotting-Uhl ist die atompolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen und Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung.

Bärbl Mielich ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende und gesundheitspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen und tritt als Mitglied des grünen Spitzenteams erneut im WK Breisgau für den Landtag an.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel