Zukunft der Pflege

Plakat_Zukunft Pflege-1Der Ortsverband der Grünen Hexental lädt für Mittwoch, den 11. September um 20 Uhr ein ins Forum Merzhausen zur Diskussionsveranstaltung „Zukunft Pflege: mehr als ich kann?“.
Die Pflegeexpertin der Grünen Bundestagsfraktion Elisabeth Scharfenberg präsentiert Ausschnitte aus dem Film „Mehr als ich kann“ von Herbert Link und diskutiert mit Waltraud Kannen von der Sozialstation Südlicher Breisgau und weiteren Experten über den Alltag von Pflegebedürftigen und ihren pflegenden Angehörigen.

Moderiert wird diese Podiumsdiskussion und die nachfolgende Diskussion mit dem Publikum von der örtlichen Grünen Bundestagsbgeordneten Kerstin Andreae.

Etwa 2,5 Millionen Menschen in Deutschland bekommen derzeit offiziell Leistungen aus der Pflegeversicherung – rund 70% von ihnen werden zu Hause gepflegt und betreut: von ambulanten Pflegediensten, in der Hauptsache aber von Angehörigen. Grund genug, sich die Situation dieser pflegenden Angehörigen genauer anzuschauen. Die Familienpflegezeit der Bundesregierung wurde bisher wenig in Anspruch genommen. Offenbar passt das Angebot nicht in die Lebenswirklichkeit von pflegenden Angehörigen. Aber: Wie bewältigen sie die häusliche Pflege? Wie sieht ihr Alltag aus? Welche Auswirkungen hat häusliche Pflege auf die Lebensgestaltung?

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel