Zickenheiners Grüner Salon: Zukunft Handwerk?

Freitag
30.07.2021
14:00 ‐ 15:30 Uhr
am Hebelpark
Lörrach
organisiert von Gerhard Zickenheiner

Gerhard Zickenheiner im Gespräch mit Martin Ranz, Vorsitzender Kreishandwerkerschaft Lörrach, und Daniel P. Herkommer, Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Lörrach

Damit bis 2050 die Klimaneutralität erzielt und dem Pariser Klimaschutzabkommen Folge geleistet werden kann, muss auch das Handwerk zügig und konsequent Klimaschutz umsetzen. Dafür braucht es mehr Fachkräfte im Handwerk und zugleich rechtliche, handhabbare Grundlagen, die die Transformation ermöglichen und beschleunigen. Spezielle Klimaschutzanpassungen wie die Dämmung auch von bestehenden Gebäuden und der Schutz vor weiteren Klimakatastrophen wie Hitze- und Dürreperioden sowie Unwetterereignissen benötigen mehr Mittel und vor allem auch neue Qualifikationen. Für unsere Gesellschaft umfasst die Klimakrise, wie auch die Coronakrise, eine unbedingte Notwendigkeit zur Weiterentwicklung in Richtung Resilienz und Nachhaltigkeit – für das Handwerk bedeutet das eine  Chance und Herausforderung zugleich, damit der Wandel überhaupt gestemmt werden kann.

Gerhard Zickenheiner MdB wird im Grünen Salon am 30. Juli 2021 von 14:00 bis 15:00 mit Martin Ranz, Vorsitzender Kreishandwerkerschaft Lörrach, und Daniel P. Herkommer, Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Lörrach, über die Zukunft des Handwerks sprechen. Fragen aus dem Publikum sind erwünscht. Zickenheiners Grüner Salon findet am Hebelpark in Lörrach statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.