Konzert: Das Aus für AKW Fessenheim Block 1!

Das Aktionsbündnis Fessenheim stilllegen. JETZT lädt ein, die endgültige Stilllegung von Block 1 des AKW Fessenheim zu feiern mit Musik und Liedern

am Freitag, den 28. Februar 2020, 19.00 Uhr, in der Martinskirche in Müllheim

Es singen und musizieren:

WOGER(Müllheim), Buki (Waldkirch), Thorsten Propeller(Neuenburg), Karl David & Martin Lutz(Neuenburg), Daniel Kiefer(Kandern). Sann Liedke (Herbolzheim), Zweierpasch(Freiburg), Goschehobel (Elztal), Theo Ziegler & Felix Hempel (Algolsheim/Müllheim), Julia Heinecke(Freiburg), Anita Morasch(Freiburg)

Mit dem Konzert feiern wir die endgültige Stilllegung von Block 1 des Atomkraftwerkes Fessenheim. Ein Etappensieg im langjährigen Widerstand gegen das Atomkraftwerk. Noch ist Block 2 in Betrieb. Er soll, Ende Juni stillgelegt werden.

Mit dem Konzert wollen wir uns auch bedanken, bei allen aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz, die sich mit uns die ganzen Jahre für eine Stilllegung dieses gefährlichen Atomkraftwerks eingesetzt haben.

Wir machen aber auch deutlich: wir sind wachsam, wir passen auf, wir lassen keine neuen Atomanlagen in Fessenheim zu, „Mir sin immer wieder do…“ und wir bestehen auf einem endgültigen Atomausstieg in Deutschland, in Europa, weltweit.

Eintritt frei. Einlass ab 18.30 Uhr

Aktionsbündnis Fessenheim stilllegen. JETZT!
AGUS Markgräflerland e. V., Alsace Nature; BI Umweltschutz Staufen; B90/ Die Grünen, OV Markgräflerland; CSFR; DGB KV Markgräflerland; Die Linke OV Markgräflerland; Friedensrat Markgräflerland; IPPNW; NABU OG Müllheim; SPD OV Müllheim

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel