Gisela Meßmer neu in Breisacher Ortsvorstand gewählt

Stadträte referieren über aktuelle kommunalpolitische Angelegenheiten

Roman Wick, Gisela Meßmer, Barbara Driescher (v. l.)

 

Am Sonntag, den 2. Dezember 2018, veranstaltete der Breisacher Ortsverband in Kläsles Gastronomie am Rhein seine diesjährige Mitgliederversammlung, zu der 14 der fast 40 Mitglieder*innen umfassenden Ortsverbandes den Weg gefunden haben. Vorstandsmitglied Roman Wick begrüßte alle erschienen Mitglieder*innen und Gäste und konnte die Einverständnis zur geplanten Tagesordnung feststellen.

Über Marktplatz und Neubaugebiete

Zuerst folgte der Bericht der drei Stadträte über die Vorhaben im Gemeinderat des vergangenen Jahres. Schwerpunktmäßig informierten August Wagner, Julius Holzer und Sebastian Pfleger über die laufende Umgestaltung des Marktplatzes, die Verkehrsführung und die Parkraumplanung, aber auch über die anstehenden Neubaugebiete, den Kiesabbau in Niederrimsingen und das neue Gewerbegebiet „Rheinbrücke“ standen auf der Agenda. Sie brachten ihren Unmut über den aktuelles Einbahnstraßenring in der Innenstadt zu Tage, wo ihnen eigentlich das Versprechen gegeben wurde, ihn in der anderen Richtung zu testen. Außerdem kritisierten sie, dass im Neubaugebiet „Vogesenstraße II“ ausschließlich Einfamilienhäuser geplant sind und verweisten auf den dringend benötigten bezahlbaren Wohnraum in unserer Stadt. Zudem betonten sie die Möglichkeiten, die das Gewerbegebiet „Rheinbrücke“ für unseren Wirtschaftsstandort bieten und forderten die Verwaltung auf hier aktiver in der Vermarktung zu werden.
In der folgenden Fragerunde konnten die Mitglieder*innen ihre Anliegen und Unklarheiten an die Stadträte richten.

Deutsch-Französische GRÜNEN-Treffen

Als nächstes stand der Bericht über die Aktivitäten des Ortsverbandes im vergangenen Jahres auf der Tagesordnung, den Barbara Driescher von Seiten des Vorstandes übernahm. Sie referierte über den „Spaziergang in den Mai“ mit der Bundestagsabgeordneten Kerstin Andreae. Außerdem fanden im laufe des Jahres vier Treffen mit Freundinnen und Freunden von den Elsässischen Grünen und dem Arbeitskreis Europa des Kreisverbandes Freiburg statt, bei dem vor allem die geplante Neuerrichtung der Bahnlinie Breisach-Colmar diskutiert wurde und gemeinsame Aktionen für die Europawahl im kommenden Jahr verabredet wurden. Überdies wurde am 30. jeden Monats jetzt fast schon traditionell ein offener Stammtisch organisiert. Das letzte halbe Jahr stand dann schon ganz im Dienste der Kommunalwahl am 26. Mai 2019, wo an dem Verfassen des Programmes und der Zusammenstellung der Liste gearbeitet wurde.

Gemeinderatswahl im Mai

Damit war dann auch die Brücke für die Vorschau auf das Jahr 2019 geschlagen, die vom Vorstand Sebastian Pfleger übernahm. Er wies daraufhin, dass das erste halbe Jahr selbstverständlich voll auf die Kommunalwahl gerichtet sein wird und betonte die Notwendigkeit der Mitarbeit aller Mitglieder im Wahlkampf. Dafür findet voraussichtlich am 17. Januar 2019 die Nominierungsversammlung für unsere Liste statt.

Anschließend beantragte August Wagner die Entlastung des Vorstand, dem die Versammlung einstimmig folgte.

Vorstand einstimmig gewählt

Zuletzt folgte noch auf der Tagesordnung die Neuwahl des Ortsvorstandes. Als Wahlleiter wurden August Wagner und Anke Engel bestimmt. Vom bisherigen Vorstand kandidierten Barbara Driescher und Roman Wick. Neu stand Gisela Meßmer zur Wahl.
Alle drei wurden anschließend einstimmig als gleichberechtigte Mitglieder in den Vorstand gewählt.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel