Edith Sitzmann informiert:

„Die grüngeführte Landesregierung unterstützt die Unikliniken mit 615 Millionen Euro in der Corona-Krise. Davon profitiert auch die Uniklinik Freiburg als Gesamtversorger für die Region. Die Universitätsklinik Freiburg nimmt bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie eine herausragende Rolle für die Versorgung der Bevölkerung ein. Sie koordiniert die regionalen Partner, behandelt die schwersten Fälle und leistet Pionierarbeit in der COVID-19-Forschung“, sagt Edith Sitzmann.

https://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/land-unterstuetzt-uniklinika-615-mio-euro-fuer-liquiditaetssicherung-intensivkapazitaeten-forschun/

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel