PROTOKOLL JHV VOM 18.05.2015

Anwesend vom Vorstand: Daniela Evers, Saskia Hynek, Aram Jellese, Gudrun Wöbbeking
Anwesend: 17 Mitglieder
Protokoll: Trudis


Tagesordnungsvorschlag

  1. Begrüßung durch den Kreisvorstand, Abstimmung über Tagesordnung
  2. Rechenschaftsbericht des Vorstand
  3. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes und der Schatzmeisterin
  5. Wahl des Vorstandes und der Schatzmeister_in
    (Der Kreisvorstand besteht aus vier gleichberechtigten Mitgliedern (darunter die/der Schatzmeister_in) und soll paritätisch mit Frauen und Männern besetzt sein. Die Person des/der Schatzmeister_in wird gesondert gewählt. Der Vorstand wird auf zwei Jahre gewählt)
  6. Wahl zweier Kassenprüfer_innen
  7. Wahl des Kreisschiedskommission
    (Die Kreisschiedskommission besteht aus drei Personen, die kein anderes Parteiamt inne haben. Gewählt wird zwei Jahre.)
  8. Ausblick 2015/16
  9. Verschiedenes

  1. Begrüßung Daniela, TO angenommen
  2. Rechenschaftsbericht aus dem Vorstand von Daniela
  3. Kassenbericht von Gudrun
    Bericht der Kassenprüfer(Manfred W. und Manfred S.): keine Beanstandungen, wenige Verbesserungsvorschläge
  4. Manfred W. beantragt Entlastung der Kasse: bei einer Enthaltung einstimmig angenommen
    Manfred W. beantragt Entlastung des Gesamtvorstands: bei einer Enthaltung einstimmig angenommen
  5. Wahl des Vorstands und der Schatzmeister*in
    Wahlleitung: Nina
    Auszähler: Nina und Anselm
    Wahl der Schatzmeisterin
    einzige Bewerbung Gudrun: einstimmig bei wenigen Enthaltungen
    Frauenplatz:
    Saskia: 14 Jastimmen/3 Enthaltungen
    1. offener Platz:
    Daniela: 16 Jastimmen/1 Neinstimme
    2. offener Platz
    Aram kandidiert
    Manfred S. schlägt Jaime vor
    Bärbl schlägt Uwe vor
    Aram und Jaime ziehen zurück
    Uwe: 14 Jastimmen/3 Enthaltungen
  6. Wahl Kassenprüfer
    Manfred S. und Manfred W./ 16 Jastimmen/1 Enthaltung
  7. Kreisschiedskommission
    Diskussion über Sinn und Zweck der KSK nach Erfahrungen bei den Nominierungen zum Landtag, da letztlich das Landesschiedsgericht obere Instanz ist und im Zweifel angerufen werden kann. Eine Entscheidung über die Abschaffung in dieser Sitzung nicht möglich, da nicht in der Einladung angekündigt.
    Till stellt Geschäftsordnungsantrag auf Verschiebung der Diskussion und der Entscheidung bzw. Wahl
    6 Stimmen für Verschiebung
    7 dagegen
    3 Enthaltungen
    Da keine Frauen für die KSK kandidieren wird die Aufhebung des Frauenstatuts beantragt: 13 Jastimmen/2 Gegenstimmen/2 Enthaltungen
    Zur Wahl stellen sich:
    Aram
    Jaime
    Manfred S.
    Gewählt mit 10 Jastimmen/4 Gegenstimmen/3 Enthaltungen
  8. Ausblick
    nächste KMV 24.6. zu Energiewende mit Referat Uwe
    Sommerfest der KVs 09.08.
  9. Sonstiges

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.