Protokoll JHV vom 13.05.2013

Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 13. Mai 2013
Ort: Café Velo
Beginn: 19:30 Uhr

TAGESORDNUNGSVORSCHLAG

  1. Begrüßung durch den Kreisvorstand, Abstimmung über Tagesordnung
  2. Rechenschaftsbericht des Vorstand
  3. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes und der Schatzmeisterin
  5. Wahl des Vorstandes und der Schatzmeister_in
    (Der Kreisvorstand besteht aus vier gleichberechtigten Mitgliedern (darunter die/der Schatzmeister_in) undsoll paritätisch mit Frauen und Männern besetzt sein. Die Person des/der Schatzmeister_in wird gesondert gewählt. Der Vorstand wird auf zwei Jahre gewählt)
  6. Wahl zweier Kassenprüfer_innen
  7. Ausblick 2013/2014
  8. Delegiertenwahlen für den Landesausschuss am 15. Juni in Singen(2 Frauenplätze, 1 offener Platz)
  9. Verschiedenes
  1. Begrüßung durch den Kreisvorstand, Abstimmung über Tagesordnung Daniela begrüßt die Anwesenden Mitglieder, stellt die satzungsgemäße Einladung fest und lässt über die vorgeschlagene Tagesordnung abstimmen. Diese wird einstimmig angenommen.
  2. Rechenschaftsbericht Vorstand
    Daniela stellte den Rechenschaftsbericht des Vorstands für das Jahr 2012 vor.
  3. Kassenbericht
    Gudrun legte den Kassenbericht vor. Sie konnte darüber berichten, dass entgegen der vorhegenden Planungen, auf Grund der guten Wahlergebnisse die staatlichen Zuschüsse deutlich höher ausgefallen sind. Die Versammlung war sich darüber einig die höheren Rücklagen konservativ zu verwalten, um auch magere Zeiten besser zu überstehen. Kassenprüfer Manfred Westermayer konnte an der Versammlung nicht teilnehmen, hat aber seinen Prüfbericht schriftlich vorgelegt. Darin bestätigte er die Rechtmäßigkeit der Kassenführung und empfahl die Entlastung der Kassiererin.
  1. Entlastung des Vorstands
    Trudis beantragte die Entlastung des Vorstandes und der Schatzmeisterin. Bei Enthaltung durch den amtierenden Vorstand wurde dem Antrag einstimmig zugestimmt.
  2. Vorstandswahlen
    Tobias übernimmt die Wahlleitung
    Wahl der Kassiererin
    Als einzige Kandidatin stellte sich Gudrun zur Wiederwahl und erhielt ein einstimmiges Votum der Versammlung. (offene Wahl)Wahl des Vorstandes
    Daniela kandidierte auf dem Frauenplatz und wurde bei einer Enthaltung einstimmig wiedergewählt. (offene Wahl)Saskia und Aram kandidieren auf dem 1. offenen Platz.
    Jaime beantragt geheime Wahl.
    Saskia wird mit 14 Stimmen gewählt, auf Aram entfallen sechs Stimmen, eine Enthaltung.Aram stellt sich für den 2. Offenen Platz zur Wahl. (geheime Wahl) Er erhält 15 Stimmen, bei zwei Enthaltungen und 4 Nein-Stimmen.

    Alle Kandidaten nehmen die Wahl an.

  3. Wahl der Kassenprüfer_innen
    Zur Wahl stellen sich in Abwesenheit Manfred Westermayer und Werner Platzer (beide Gundelfingen) und Manfred Schreiber (Kirchzarten).
    Im ersten Wahlgang entfallen auf Manfred Schreiber 15 Stimmen, auf Werner zwei und auf Manfred Westermayer drei.
    Im zweiten Wahlgang erhält Manfred W. 19 Stimmen und Werner zwei Stimmen.
  4. Saskia stellt der Versammlung den Ausblick auf das kommende Jahr und auf verschiedene Veranstaltungen vor. (Ausblick)
    Sie ging auch auf den anstehenden Mitgliederentscheid ein, der am 9.6. im Grünen Büro stattfinden soll. An diesem Tag wird es einen Tag der offenen Tür geben, an dem neben dem Mitgliederentscheid auch ein Neumitgliedertreffen und ein Aktiv vor Ort geplant sind.Zu den Örtlichkeiten gab es eine Diskussion, letztendlich konnte sich der Vorstand durchsetzen, dass das Grüne Büro mit seinen Ressourcen der geeignete Ort sein wird. Da alle Büros einbezogen werden sollen und sofern das Wetter mitmacht auch der Rasen.
  5. Delegiertenwahlen für den Landesausschuss am 15. Juni in Singen
    Saskia und Trudis kandidieren auf die beiden Frauenplätze und werden bei zwei Enthaltungen einstimmig gewählt. Auf dem offenen Platz bewerben sich Till, Jaime und Manfred S. Jaime zieht seine Kandidatur zurück. Bei der geheimen Wahl entfallen auf Manfred 11 Stimmen, auf Till 9. Als Ersatz werden Gudrun, Till und Jaime einstimmig gewählt.
  6. Verschiedenes
    Anselm Hirt beantragte den für 2014 in Gundelfingen geplanten Neujahrsempfang auf 2015 zu verschieben, da der OV Gundelfingen die Neuwahl des Bürgermeisters abwarten will.
    Jaime berichtet von der BDK. Leider wurde der Antrag von Manfred W., den wir auf der letzten KMV unterstützten nicht übernommen.
    Josef Heckle wies auf Schuldiskussionen in Krozingen hin und bat um Unterstützung in der Suche nach Experten. Im wurden Helmut Gattermann, Gerlinde Westermayer und Sandra Boser genannt.

Ende der Veranstaltung gegen 21:30 Uhr Protokoll: Trudis Fisch

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.