Kreistagsfraktion: Antrag zu Vorbereitung der Stilllegung vom AKW Fessenheim

Antrag zum Tagesordnungspunkt 1 KKW Fessenheim – Vorbereitung der Stilllegung der AGZ-Sitzung am Montag, den 12.03.2018

Wir beantragen, dem Antrag zum AKW Fessenheim einen weiteren Beschlusspunkt hinzuzufügen:

„Wir appellieren an die EDF und die Verantwortlichen in Frankreich, Block 2 des AKWFessenheim nicht wieder in Betrieb zu nehmen, sondern diesen endgültig stillzulegen und zeitnah einen festen Stilllegungstermin für die gesamte Atomanlage in Fessenheimbekannt zu geben“.

Begründung:
Block 2 des AKW Fessenheim steht seit Juni 2016 still, weil einer der Dampferzeuger mit einem gefälschten Prüfzertifikat der Herstellerfirma geliefert wurde. Es bestehen erhebliche Sicherheitsbedenken bezüglich des verwendeten Materials. Dennoch hat die EDF erklärt, Block 2 Ende März wieder in Betrieb nehmen zu wollen. Dies wäre ein weiteres unkalkulierbares Risiko für die Menschen in der Region.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.