Heute im grünen Kino: „Neukölln unlimited“ mit anschließender Diskussion

Kerstin AndreaeUnsere Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae lädt am Dienstag, den 7. Dezember, 18 Uhr, zum Film- und Diskussionsabend ins Friedrichsbau-Kino. Integration ist Thema des Films „Neukölln unlimited“ und der nachfolgenden Diskussion mit dem Freiburger Stadtrat Ibrahim Sarialtin und der Jugendorganisation der Sinti und Roma „Amaro Drom“. Eintritt frei!

Der Berliner Stadtbezirk Neukölln gilt als einer der sozialen Brennpunkte Deutschlands und wird in der aktuellen Integrationsdebatte oftmals als Beispiel für die mangelnde Bereitschaft der Migranten angeführt, sich in die deutsche Gesellschaft einbringen zu wollen. Der Film bietet einen Einblick in die Lebenswelt dreier aus dem Libanon stammender Geschwister, die der seit 16 Jahren drohenden Abschiebung durch Eigeninitiative entgehen wollen: Mit Breakdance, Musik und ihren Jobs soll das nötige Einkommen für den Verbleib in Deutschland gesichert werden. Durch die Teilnahme an einer Casting- Show ruht die ganze Hoffnung der Familie für eine Zukunft in Deutschland auf dem vierzehnjährigen Maradona.

Diskussion nach dem Film:
Nach dem Film wird die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae mit Stadtrat Ibrahim Sarialtin und der Jugendorganisation der Sinti und Roma „Amaro Drom“, über die im Film dargestellten Themen Integration, Jugendkultur und Abschiebung diskutieren.

Kino im Friedrichsbau, Dienstag 7.12., 18 Uhr
Eintritt frei!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.