Happy Birthday den Bad Krozinger Grünen

Ein erfolgreicher Jahrgang
Genau vor einem Jahr wurde der Bad Krozinger Ortsverein von Bündnis 90/ Die Grünen gegründet und er kann auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr zurück blicken. Mit nur 5 Mitgliedern ist er am Gründungstag gestartet. Doch kaum ins Leben gerufen, musste das ,,Kind“ schnellstens laufen lernen, denn bereits am 13. Januar wurde eine Mitgliederversammlung zum Thema Asylbewerberheim mit Bärbl Mielich als Gastrednerin organisiert.
Und dann ging es Schlag auf Schlag, denn es standen Kommunalwahlen an : Ende Februar stellten sich die Mitglieder für den Kreistag der Presse vor und Anfang März stand die Liste für den Gemeinderat – eine bunte Truppe, so wie man es von Grünen kennt und erwartet. Zwar fehlten Kandidaten in manchen Ortsteilen – aber dass darin kein Hindernis bestand, stellte sich bald heraus. Auch wenn Aufbruchsstimmung herrschte und der Ortsverein sich schnell zum Ortsverband mauserte, da es regen Mitgliederzulauf gab, forderte der Wahlkampf doch die Kräfte aller heraus. In alles musste man sich ja erst einarbeiten, ob es die Erstellung des Flyers war, die Organisation und Durchführung von Wahlständen, die Pressearbeit oder am Ende das eigenhändige Verteilen der Broschüren in die Briefkästen aller Krozinger Bürger. Letztendlich hat sich so viel Engagement gelohnt, denn aus dem Stand heraus wählten die Bürger/innen vier Kandidaten von Bündnis 90 /Die Grünen in den Gemeinderat von Bad Krozingen und Josef Heckle durfte als Vertreter für die Grünen in den Kreistag ziehen.
Parallel und gleichzeitig dazu gehörte zu den Aufgaben, denen sich der Bad Krozinger Ortsverband der Grünen stellten, das aktive, auch organisatorische Engagement zur Stillegung des überalteten und mittlerweile extrem störanfälligen Atomkraftwerks Fessenheim : Wie u.a. am 9.März 2014 bei der internationalen Kundgebung auf den Rheinbrücken zum Atomausstieg oder am 26.Juli 2014 beim Anti-AKW Informationsfrühstück in Bad Krozingen .
Dazu gehört natürlich ebenfalls, sich für erneuerbare Energien einzusetzen. Albert Schweizer sagte einmal übrigens sehr treffend:,, Ohne Ehrfurcht vor dem Leben (in allen seinen Formen) hat die Menschheit keine Zukunft. “
Somit erhoben die Grünen nicht nur mit Eingaben im Gemeinderat die Stimme, sondern sie organisierten auch im September einen Themenabend unter dem Titel : Energiewende-Rolle rückwärts, um die Bürger/innen zum Stand der Energiewende zu informieren – auch den Ort betreffend.
Eigentlich hätte man sich danach gerne eine kurze Verschnaufpause gegönnt. Die etwas befremdliche Vorgehensweise im ehemaligen Gemeinderat bei seiner letzten Versammlung im Juli jedoch forderte den Ortsverband unmittelbar zu eine öffentlichen klaren Stellungnahme gegen den Bau des geplanten Hotels im Kurpark heraus, in der sie schon damals dazu aufriefen, doch eine Bürgerbefragung zuzulassen. Im Gedächtnis bleiben wird dazu auch das leidenschaftliche Plädoyer Ulf Ortners vor der entscheidenden Abstimmung im neuen Gemeinderat über den Bürgerentscheid im November.
So ist die 1.Geburtstagsfeier verschoben worden, denn wieder steht eine Wahl an, die über die Zukunft Bad Krozingens entscheiden wird.
Sie wird noch nachgeholt – versprochen und vielleicht kann man dann ja doppelt feiern.
Monika Le Floch-Wierzoch
Pressereferentin
Ortsverband Bad Krozingen
Bündnis 90/ Die Grün

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.