Ende Gelände 2016! – Braunkohlerevier Lausitz

EkiB Freiburg (Energiekämpfe in Bewegung) mobilisiert für die Aktion „Ende Gelände“ vom 13.-16. Mai 2016.

Im Rahmen dieser Aktion soll mit kreativem, zivilem Ungehorsam im Kohlerevier Lausitz (bei Berlin) gegen den Braunkohleabbau protestiert werden.
Um das 2 Grad Ziel einzuhalten müssen 80% der fossilen Brennstoffreserven im Boden verbleiben. Die Braunkohle als einer der klimaschädlichsten Energieträger ist darum mit Klimaschutz nicht vereinbar. An den Erfolg des letzten Jahres – 1500 Menschen besetzten den Braunkohletagebau Garzweiler II – wollen wir anknüpfen und dieses
Jahr mit noch mehr Menschen ein eindeutiges Zeichen für den Klimaschutz setzen. Gefordert wird der sofortige Kohleausstieg:
Das ist Handarbeit! Bei der letztjährigen Aktion waren viele Menschen aus verschiedensten Zusammenhängen vor Ort.

Infos unter www.ekip-freiburg.de

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.