Bärbl Mielich beim Fastenstreik

Am Donnerstag, den 26. April, dem Tschernobyl-Tag, war die Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich bei der Fastenmahnwache gegen das Wiederhochfahren des Reaktorblocks 2 des AKW Fessenheim von Gustav Rosa auf dem Neutorplatz in Breisach zu Gast.Sie nahm sich Zeit um mit den Aktiven vor Ort ins Gespräch zu kommen und informierte über aktuelle Entwicklungen aus der Landespolitik. Bärbl Mielich nahm die Sorgen der Leute auf und betonte, dass ihr das Thema eine Herzensangelegenheit sei, da sie sich seit rund 30 Jahren für die Schließung des Atomkraftwerks einsetzt. Die jüngste Zusage des französischen Umweltstaatssekretärs Sébastien Lecornu, das Atomkraftwerk definitiv ab Ende 2018 abzuschalten, stimme sie optimistisch, der auch auf das konstante politische Bemühen der Landesregierung in Baden-Württemberg und der regionalen Politiker und Aktiven zurückzuführen sei.

Sie wollen weiteres über den Ortsverband Breisach erfahren? Dann besuchen Sie doch dessen eigene Webseite!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.