„Alte Gießerei – Abriss oder Neuanfang“

27. Februar 2018 um 20 Uhr im Saal des Jägerhauses in Neustadt.

Vor zwei Jahren gekauft, sollte aus dem ehemaligen Haus Lickert, dem letzten Bauernhof im Ortskern von Neustadt, nach dem Mehrheitswillen des Gemeinderats als Mehrzweckhaus für Vereine, Jugendmusikschule und Volkshochschule, sowie für kleinere Vereinsfeste für 3,5 Millionen Euro ausgebaut werden. Erst nachdem die Planungen vergeben, die Zuschüsse bewilligt und die ersten Aufträge vergeben waren, hat der Gemeinderat das Bauvorhaben gestoppt. Er beschloss, das Anwesen nun wieder zu veräußern. Nach nur wenigen Wochen hat man nun wieder die Meinung geändert. Am 06. März wird der Gemeinderat über den Abriss des Gebäudes abstimmen. Diesen Abriss wird nach Schätzung des Stadtbauamts mindestens 100000 Euro kosten. Dazu wird noch das Gestalten des Geländes nach dem Abriss kommen, will man nicht mitten in der Innenstadt eine Brache liegen lassen.

Wir Grünen wehren uns entschieden gegen diese immense Geldverschwendung. Wir wollen an diesem Abend Alternativen zum Abriss aufzeigen und mit den Bürgerinnen und Bürger, als auch mit Interessenten an dem Gebäude ins Gespräch kommen. Noch ist nichts verloren. Statt historische Bausubstanz und günstigen Wohnraum zu vernichten, sollten wir jetzt ein reelles und städtebaulich sinnvolles Konzept verwirklichen.



Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld