4. Karlsruher Atomtage

EINLADUNG KARLSRUHER ATOMTAGE 20. – 22. SEPTEMBER 2018
ZIEGLERSAAL – AKROPOLIS, 76137 KARLSRUHE, BAUMEISTERSTR. 18
Alle Infos https://atomtage.de

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe atompolitisch Interessierte,
sehr geehrte Damen und Herren!

DIE MACHT DER ATOMKRAFT – in Deutschland mit dem Atomausstieg doch eigentlich bezwungen und doch ungebrochen?

Hält die zivil-militärische Verflechtung die Atomkraft am Leben, obwohl jeder AKW-Neubau ein ökonomischer Bankrott ist? Warum fördert die EU bis in das Tschernobyl-Land Ukraine hinein die Lebensverlängerung der Atomkraft? Warum bedroht das Uralt-AKW Fessenheim über alle geplanten Abschaltdaten Karlsruhe immer noch? Was rechtfertigt im 21. Jahrhundert die menschenrechtsverachtende Praxis des Uranabbaus? Und was ist eigentlich aus dem Konsens der Endlagerkommission geworden? Vergessen, Urananreicherung in Deutschland läuft weiter und die Endlagersuche hakt schon am Anfang? …

In Zeiten, in denen viele Kräfte weltweit politisch den Rückwärtsgang einlegen wollen, können wir diesen Fragen gar nicht hart genug nachgehen. Wir tun das bei den Karlsruher Atomtagen 2018.

Ich lade Sie und Euch herzlich zu den Diskussionen ein, zum Film „Yellow Cake“ über den Uranabbau, zur Exkursion zum KTE, dem Zwischenlager auf Karlsruher Gelände und zum traditionellen Ausklang.

Sylvia Kotting-Uhl

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.